Mein Weg
Wie meine Berufung, die Freiheit, die Leichtigkeit & die Liebe zu mir fand


Geprägt von meinem Elternhaus, war mein Weg vorgezeichnet. Ein Wirtschaftsstudium gibt Sicherheit,
bringt Geld und sorgt auch noch für die Zukunft vor.

1989 – 1997 Studium  der Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien
1990 – 1995 IKEA/ Kundenservice sowie Sandoz Forschungsinstitut/ Personalbereich
1997 – 2003 UTA Telekom AG/ im Marketingbereich

Durch eine totale Unzufriedenheit im Beruf, körperlichen Symptomen wie Gastritis, Schilddrüsenoperation, einer leichten Depression als auch emotionalen Schmerzen in meiner Beziehung bin ich quasi fast gezwungen, mich auf dem Weg zu machen. Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Job und der richtigen Beziehung.


2001-2004
Ich entscheide mich für eine neue Richtung, einen Weg der mich zu mir selbst führen soll.

3-jährige Ausbildung zum Shiatsu-Praktiker am Hara-Shiatsu Institut in Wien bei Tomas Nelissen (NL) mit abgeschlossenem Diplom. Absolvierte Praktika: Gynäkologie in Zusammenarbeit mi dem AKH Wien sowie Rehabilitation in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus Korneuburg.

Während der Ausbildung löse ich meine Gastritis auf, lerne meine Schilddrüsenprobleme und Essattacken
zu verstehen und zu transformieren und finde Gefallen an einer Arbeit bei der ich mit den Händen kommunizieren kann.


2004
Ich mache mich selbstständig und eröffne am 1. September 2004 meine eigene Shiatsu Praxis.

Meine Berufung gefunden!
Ich wage einen beruflichen und privaten Neustart. Hätte ich nie für möglich gehalten. Ich hatte immer Angst, da hat man doch keine Sicherheit. Angestellt zu sein erschien mir immer leichter.

Meine Begeisterung für meinen neuen Beruf führt mich seitdem zu vielen interessanten Weiterbildungen:

Shiatsu während der Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt bei Suzanne Yates (GB)
Shin-So Shiatsu "Heilung der tieferen Meridian Systeme" bei Tetsuro Saito (Jp)
Energiearbeit Ampuku Mu bei Sigi Mitterfellner (Ö)
Faszienbehandlung an der Internationalen  Shiatsu Schule Österreichbei Marina Lincir (CRO)


2005-2006
Beruflich hab ich meine Erfüllung gefunden, privat bin ich noch am Suchen. Auch spüre ich, dass mir ein Teil noch fehlt um ganzheitlich arbeiten zu können. Somit geht meine Entdeckungsreise weiter und ich
beginne mit Weiterbildungen im Bereich Energie- und Bewusstseinsarbeit.

The Journey von Brandon Bays bei Margit Satyana (Ö)
Körperzentrierter Herzensarbeit bei Safi Nidiaye (D)


2007-2013
Ich bin von der Energiearbeit immer mehr fasziniert und entdecke was mir gefehlt hat. Energie, das war der fehlende Baustein. Körper, Seele, Geist – was Allem zugrunde liegt ist die Energie.

Gesundheitlich und beruflich  geht es mir nach wie vor sehr, sehr gut. Aber auf Beziehungsebene stecke ich wieder mal fest. Ich hab zwar eine neue Beziehung, aber es schmerzt immer wieder,  ich fühle mich nicht angekommen und will wieder aus der Beziehung aussteigen und flüchten. Ich suche immer wieder Gründe
nach dem „Warum“ und bin schon wieder in meinem alten Beziehung-Muster.

Ich möchte meine Beziehungsmuster lösen und  die Energiearbeit noch intensiver studieren.

1 1/2 jährige Ausbildung zum Vesseling Practitioner (Energieseher) in der Energieschule von Martin Brune (D) in Holland mit abgeschlossenem Zertifikat.

7 jährige Mitarbeit als Mitlehrer und Teamleiter in der Energieschule von Martin Brune. Laufende Weiterbildung in der Arbeit mit Gruppen von 30 bis 40 Personen sowie in der Teamführung in Holland, Spanien und Österreich.

Während der Ausbildung verwandle ich meine emotionalen Beziehungs-Schmerzen. Ich bleibe in der Beziehung, erkenne dass Weglaufen nicht wirklich hilft. Eine nächste Partnerin würde sicher wieder die gleichen Probleme auslösen. Ich erkenne meine Muster und wie ich diese auf meine Partnerin projiziere.
Ich stelle mich den Schmerzen, Tränen, der Angst und der Verzweiflung.

Und habe Erfolg! Ich stürze nicht mehr so oft und wenn, dann nur mehr kurze Zeit ab. Was für ein Geschenk.



2013-2014
Ich höre auf mein Herz. Mein Verstand sagt mir zwar, ich brauche keine weitere Ausbildung. Aber mein Herz weiß etwas anderes. Ich vertraue darauf, auch wenn ich noch nicht weiß warum.

9 monatige Ausbildung zum Transformationstherapeuten nach Robert Betz (D) in Deutschland und Griechenland.

Seit meinem Abschluß im Mai 2014 weiß ich was es mit dem Wort "Transformation" auf sich hat. Ich habe erfahren, wie sich mein größtes und lästigstes Stressthema komplett in Luft aufgelöst hat. Seitdem fühlt es sich ganz friedlich an in meinem Herz. Ich freue mich schon diese Erfahrung an Sie weitergeben zu können.


2015
Wir eröffnen die 'Simplify Your Mind'-Schule. Alexandra Höf aus Hofheim b. Frankfurt, Gesa Vestri aus München und ich.

Wenn die Zeit reif ist, dann geht alles ganz leicht und wie von allein. So haben wir 3  uns "zufällig" wieder
getroffen und haben dabei entdeckt dass wir eine gemeinsame Vision haben:

Menschen mit unserem vollen Einsatz und Hingabe in ihre Kraft zu bringen. Menschen zu vereinen und unterstützen, die bereit sind, sich auf die spannendste und wundervollste Reise überhaupt einzulassen:

Die Reise zu sich selbst!



Mein Leben

Ich fühle mich in meiner Beziehung angekommen und lebe meine Berufung im Bereich Shiatsu, innere Reisen
und mit der Simplify Your Mind Schule. Die Arbeit mit Menschen läßt mein Herz täglich aufs Neue höher schwingen.

Ich fühle mich frei, leicht und glücklich, weil ich der Wahrheit meines Herzens folge.

Für meinen Weg bin ich unendlich dankbar, den ich als einen der schönsten, intensivsten und transformierendsten Befreiungswege erfahren habe. Herzlichen Dank auch an all die lieben Menschen,
die mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin. DANKE!

All diese Erfahrungen gebe ich tagtäglich weiter und unterstütze Sie gerne auf Ihrem Weg in die Gesundheit, Freiheit und Leichtigkeit.


 



 
powered by contentmanager.cc